Ich merk' schon, du merkst nichts · DarkInLight · Tagebuch

2239 Aufrufe

Neue Beiträge   |  Forenliste   |  Registrierung   |   Archiv   |   a n m e l d e n

 

     DarkInLight



Ich merk' schon, du merkst nichts

   01.08.2015, 15:49



Alles fing so gut an - wir verstanden uns auf Anhieb und fanden uns gleich sympathisch. Wir entdeckten sofort, dass wir sehr viel gemeinsam haben - nicht nur was Freizeitaktivitäten angeht sondern auch auf der zwischenmenschlichen Ebene.
Dann hast du mir von ihr erzählt.
Natürlich war ich skeptisch.
Du konntest mich aber davon überzeugen, dass das vorbei ist.
Ich habe dir geglaubt.
Dir vertraut.
Bedenken komplett über Bord geworfen.
Wir haben weiter geschrieben, immer vetrauter und mehr als flirtend. Allmählich haben sich wunderschöne Schmetterlingscocons in meinem Bauch gebildet und ich hatte das Gefühl, dass es dir nicht anders ging.
Bis du angefangen hast, mir ganz nebenbei zu erzählen, dass du den Tag mit ihr verbracht hast und dass dich alles noch so sehr mitnimmt, dass du weinen musst.
Der Schlag in die Magengrube saß.
Hat alle Cocons zerstört und Schmerzen Platz gemacht.
Enttäuschung, Wut, Verletztheit, Selbsthass.
Wie naiv ich doch war, zu glauben, dass du das Kapitel abgeschlossen hast.
Flirten war also für dich bedeutungslos?
Ich versuchte, mir nicht allzu viel anmerken zu lassen.
Blieb möglichst gelassen und ruhig.
Ich ließ dich sogar ausreden, zeigte Verständnis.
Du meintest, du bräuchtest einfach nur Zeit.
Zeit für eine Entscheidung zwischen.. ja was eigentlich? Ihr und mir? Oder zwischen doch wieder zusammen kommen mit ihr oder getrennt zu bleiben?
Spielt auch keine Rolle.
Ich zeigte Verständnis.
Obwohl ich mich wie ein angeschossenes Tier fühlte und von den Cocons auch keine Rede mehr sein konnte.

Seit dem ist für mich nichts mehr, wie es vorher war.
Kontakt, geschweige denn flirten, versuche ich, auf ein Minimum zu reduzieren.
Dir fällt das noch nicht einmal auf.
Machst weiter, wie bisher.
Flirtest.
Ich kann das aber nicht.
Ich kann nicht so tun, als ob alles gut sei.
Es ist nämlich ganz und gar nicht alles gut.
Und du merkst es einfach nicht.
Hakst nie nach.
Nimmst es so hin - überspielst es?
Wie geht das?
Ich könnte das nie.
Du spielst nicht offen, lässt mich nie in deine Karten schauen.
Das verschlimmert die Situation nur.
Ich weiß nicht, woran ich bei dir bin.
Meine Geduld mit dir ist am Ende.
Du verlangst zu viel.
Ich distanziere mich emotional immer mehr von dir.
Dir fällt das scheinbar nicht auf.
Tust, als ob nichts wäre.
Ich habe das Gefühl, dass deine Cocons wachsen, mehr werden.
Meine Überreste im Bauch verschrumpeln allerdings nur.
Sterben ab, genauso wie meine Hoffnung auf ein uns.
Und ich merk' schon, du merkst nichts.

 

     Gretchen Darloni



Das ist wirklich Mist!

   10.08.2015, 23:57



... und voll schlimm wenn er nix merkt echt liebe DarkInLight aber alles Schlechte hat auch sein Gutes also ich finde das Gute an diesem Tagebuchtext ist dass du direkt bei den Görlz vom Köthener Poesiekombinat mitmischen könntest jaja die drei Poesiekombinatsbienen Jessica Natalie und Jasmin lassen sich bei uns im Kapsalong eine neue Farbe nach der anderen machen ey und tragen senfgelbe Bauchschmetterlingscocons im Haar und sind voll fit in diesen ganzen Gefühlsbombensachen wie Enttäuschung Wut Verletztheit Selbsthass und so und das haben schon im vorigen Jahrhundert die alten Feministinnen immer gesagt CAVE DOMINUM der Mann ist schuld an den Schmerzen der Frau aber

um mal aufs Thema zurück zu kommen - mit so einem abgründigen Satz wie Meine Überreste im Bauch verschrumpeln allerdings nur! hättest du auch bei der Bad Grotzinger Literaturschämpionade ne fette Schanggse den Publikumspreis zu kriegen das wären 800 Kröten inclusive Gratisteilnahme am Powerflirtmarathon Bad Grotzingen 2016 Baggern bis der Arzt kommt und die Schmetterlinge fängt klar das sind jetzt total subjektive Ideenvorschläge von mir aber wirklich sehr gut gemeint und vielleicht ist ja doch ein kleiner Fingerzeig dabei der dir weiter in die Zukunft hilft und ich hoffe jetzt einfach du merkst was ;))) :o)) ^^
. . .

Greetsies, Bärbel
. . . . . . . . . . . . . . .

 

     Willimox



Das ist wirklich Mist!

   11.08.2015, 19:56



Ja!!

 

     Jolante



Ich merk`schon, du merkst nichts

   11.08.2015, 21:33



Und ich merk`, dass du murkst!

 

Ich merk' schon, du merkst nichts




  SYNEKDOCHE.DE
~ Startseite
kafkaesk
~ Neue Beiträge
~ Beiträge suchen
Literatur
~ Prosa
~ Gedichte
~ Diskussionen
~ Literaturwissenschaft
Literatur
~ Impressum

  Online

  Aktuelle Themen

Meinung

Basissatz: Inhalt oder Gehalt?

Kurzreferat zu Friedrich Nagelmann

2zeilenTiere + Konsorten

Amiland

tasmanischen Silberbäumen lauschen

Glühender Sand

Das leere Schlachtfeld

Hoher Geburtstag

Antifeudale Lyrik im Stile Bürgers?

Klug geschissen

Schnapsidee

Nicht

Denk ich an Deutschland...

Kitsch als legitiemer Begriff in der

Der Ablaut und Ablautsystem

Hilfe! Suche...

Fiktionale vs. faktuale Erzählung

was wir geben (so nett, en passant)

Was ich nie wieder fand