Paradies jetzt · ruelfig · Quickies

1332 Aufrufe

Neue Beiträge   |  Forenliste   |  Registrierung   |   Archiv   |   a n m e l d e n

 

     ruelfig



Paradies jetzt

   30.01.2014, 22:51



Eine helle Halle, geräumig und sauber,
es duftet nach Wald und Sonne.
Gemächlich zieht ein Fließband durch den Raum,
gemütlich sitzen die Werktätigen
in ergonomischen Sesseln,
gerecht entlöhnt und arbeitsrechtlich abgefedert,
ein jeder inkludiert und eine jede.

Hier glaubt man gerne an das gute Leben
und faltet die Hände.

 

     ruelfig²



Paradies jetzt

   07.02.2014, 23:11



Tja, Herr Griebe, kein Berg ohne Tal, da muss man durch. Das Leben eines Dichters ist auch kein einfaches, manchmal steht man in der Pflicht. Wer Omelette machen will, muss Eier zerschlagen. Aber das muss ihnen nicht peinlich sein, mir ist es das auch nicht, so ist nun mal der Lauf der Welt. Öfter was neues, aber nix gutes.

 

     ruelfig²



Paradies jetzt

   11.02.2014, 20:08 / 1 x geändert



Hallo Herr Griebe,
das Zitat von Goethe ist falsch überliefert, ich bin im Besitz des Originals: 30 Flaschen Barolo alle 1.5 Tage.
Jetzt sind sie aber bäffer, ne?
Am bäffsten aber bin ich über die Liste "meiner" Veröffentlichungen. Wer bin ich denn jetzt?

 

Paradies jetzt




  SYNEKDOCHE.DE
~ Startseite
kafkaesk
~ Neue Beiträge
~ Beiträge suchen
Literatur
~ Prosa
~ Gedichte
~ Diskussionen
~ Literaturwissenschaft
Literatur
~ Impressum

  Online

  Aktuelle Themen

Meinung

Basissatz: Inhalt oder Gehalt?

Kurzreferat zu Friedrich Nagelmann

2zeilenTiere + Konsorten

Amiland

tasmanischen Silberbäumen lauschen

Glühender Sand

Das leere Schlachtfeld

Hoher Geburtstag

Antifeudale Lyrik im Stile Bürgers?

Klug geschissen

Schnapsidee

Nicht

Denk ich an Deutschland...

Kitsch als legitiemer Begriff in der

Der Ablaut und Ablautsystem

Hilfe! Suche...

Fiktionale vs. faktuale Erzählung

was wir geben (so nett, en passant)

Was ich nie wieder fand