Willimox



Kipp-Phänomene: Brillante Rhetorik

   08.02.2012, 12:40 / 14 x geändert



Mehrdeutigkeit-Mehrdeutbarkeit-Mehrdeutarbeit
Aha~Effekte generieren:

1. Mc-Effekte

1.1 Deconstruction

Derridas Dekonstruction lenkt den Blick auf Altbekanntes, auf Mehrdeutigkeit in Textkunst und Bildkunst.
Derrida betont, es gebe in "Texten" kaum nur einen "Sinn".
Vielmehr gelte: Unterschiedliche bis widersprüchliche "Lesarten" sind im gleichen "Text" vorhanden.
Seien es nun gewollte oder ungewollte Varianten.

Hier ein Blick auf gewollte Lesartenangebote im gleichen "Text".
"Text" hier im weiteren Sinne:
So dass auch Bild-Text-Kombinationen mit erfasst sind.
So dass auch "Bilder" als Texturen verstanden werden können.

Offensichtlich arbeitet Werbung sehr gezielt und sehr raffiniert mit stimulierendem Polysemiematerial.

Hier bei Mc und später dann bei "Black Cat" sei diese Arbeits-Technik skizzenhaft untersucht. Dass solche Verfahren auch in der Rhetorik oder in der Poesie einen festen Platz haben, dürfte bei Reden oder etwa in Gedichten einfach nachzuweisen sein. Anders gesagt: Poetisch-rhetorische Verfahren sind alles andere als ein Monopol der feinsinnig-schönen Künste.

1.2 Kosten



http://www.mcd-harz.de/tl_files/mcdonalds/aktionen/2011
10-sms.jpg



Zitat:
Aktuell bei McDonald's
1955 Burger
Kosten Sie 1,49 €
Schokoriegel zum Löffeln
McWrap
Der neue McDouble
Die neuen Cup-Cakes


2. Detail-Strategien

Semantik:
kosten1: einen bestimmten Preis haben, etwas erfordern, finanzielle Ausgaben verlangen
kosten2: etwas Trink- oder Essbares probieren, auf seinen Geschmack hin prüfen, weite Konnotation: Kostprobe, gourmetnah,
köstlich...
Die Preisangabe markiert und aktiviert kosten1, die Kontextlexeme lassen aber im Hintergrund auch
die zweite Lesart osziliieren, so dass es komplexer wird.

Syntax:
Konventionelle Lesart: Aussagesatz, Pronomen im Akkusativ
Abweichende Lesart: Imperativ, Pronomen im Nominativ

Fragen und Folgerungen:
Der Genuss des Geldes ? ... inwiefern?
Latente Antwort: man bekommt einen guten Gegenwert. Und das kann den Genuss verdoppeln:
Je weniger überteuert ein Kauf , umso hochwertiger
der Geschmacksgenuss


3. Bonus-Track: Das vegetarische Rind



Verrätselungseffekt:
Ein Rind ... aus Vegetabilien zusammengesetzt, nährt sich von Vegetabilien.

Lesarten und Lösungen:

Ein vegetarischer Burger, nicht mehr mit Rindfleisch.
Eine Offerte für Vegetarier und Sympathisanten.
Ein Doppelangebot in der Kette: Beide Klientele finden ihr Glück.
Rindfleisch stammt von Rindern, die Vegetabilien verzehren.
Ein echter Konflikt - so die latente Botschaft - ist unter dem Dach des Hauses nicht nötig: Vegetarier und Nichtvegetarier sind in ihrem Verzehr sich nicht so fremd.
Für Highbrow-People noch ein Bildungsbonus:
Wer das hier erkennt und kennt,
der ist alles andere als Proll.




Bonustrack für Litera-Schwärmer:


 

     Willimox²



Kipp-Phänomene: Brillante Rhetorik

   08.02.2012, 18:58



Hm, Abmahnungen. Danke an die Frau an Jochens Seite.
Ich denke mal, die illustren Werbeagenturen finden hier ihre Technik beschrieben, das Image der Marke aufzuwerten.
Man beachte etwa auch hier die rhetorische-visuelle Taktik:



 

     Willimox²



Kipp-Phänomene: Brillante Rhetorik

   10.02.2012, 19:42 / 4 x geändert



Vor ungefähr 20 Jahren gesehen:

1. Die Anzeige




Dazu als Slogan:

SCHONT MÄUSE!

Also
[Katzenbild]
Schont Mäuse!

2. Die rhetorisch-ikonische Taktik, Basics:

Deutsche Aussagesätze haben normalerweise
ihr finites Verb, ihr Prädikat in Zweitstellung:

Sie schont Schwache.

Auch ein emphatisches Ausrufezeichen ist möglich,
wobei die Lesart "Aussagesatz" leicht geschwächt wird.
Eine bewundernde oder sonstwie auffallende Aussage eben.

Bei Erstellung des Verbs liegt oft Imperativ vor:

Schont Schwache!

Oder auch Fragesatz, in unserem speziellen Kontext zu vernachlässigen:

Schont sie Schwache?

Die Black Cat Anzeige spielt ähnlich wie McDonald (oben) mit diesen Mustern:
Der Rezipient sucht das Subjekt und vervollständigt den Satz .
Das Bild springt als Ersatz für ein verbales Subjekt ein.
So entsteht mental der Aussagesatz: Black Cat schont Mäuse.

Oder der Rezipient ist durch das Imperativschema geleitet.
Dann entsteht: Schont Mäuse!

3. Die rhetorisch-ikonische Taktik, Details:

Verbales Subjekt ausgespart:
Rezipient setzt das Bild ein.
Black Cat schont Mäuse.

Rätseleffekt:
Eine Katze schont Mäuse?

Lösungsansatz:
Mäuse ----- Slang-Wort für Geld (Möpse, Penunzen, Eier, Kohle, Flöhe, Knete, Moos, Marie, Kies, Zaster, Pinke, Flocken, Schotter, Diridari..).

Conclusionen:

Sentenz a:
Diese Zigarette schont Geld, ist nicht überteuert.
Aussagesatz.

Sentenz b:
Spart Geld - (kauft Black Cat)!
Imperativ

Sentenz c:
Das hier ist keine echte Katze, ne nicht mal ein richtiges Bild einer Katze, eine Metapher ist da angesetzt und Du darfst sie scharsinnig-intuitiv lösen.

Eine Gratifikation für Schlaue und Intelligente, eine Streicheleinheit, die den Leser geneigt,
zumindest für die Werber des Produkts..
Sentenz d: ......


 

     zuppanova



Kipp-Phänomene: Brillante Rhetorik

   12.02.2012, 00:27



Reversion-, Inversions-, Kippfiguren, Vexierbilder - sprachliche und/oder optische.
Zwei weitere optische Beispiele, ein einfaches, das in der Regel mit Wittgenstein in Verbindung gebracht wird, und ein kompliziertes.

(1)

Was ist das für ein Tier? Schaut es nach links oder nach rechts?

(2) http://www.michaelbach.de/ot/col_equilu/index.html

Sah übrigens zuerst den Musikanten, den Saxophonspieler;
das Frauengesicht dann endlich nach einigem "Suchen".

. . . . . . . . . . . zuppa

 

Kipp-Phänomene: Brillante Rhetorik




  SYNEKDOCHE.DE
~ Startseite
kafkaesk
~ Neue Beiträge
~ Beiträge suchen
Literatur
~ Prosa
~ Gedichte
~ Diskussionen
~ Literaturwissenschaft
Literatur
~ Impressum

  Online

  Aktuelle Themen

Meinung

Basissatz: Inhalt oder Gehalt?

Kurzreferat zu Friedrich Nagelmann

2zeilenTiere + Konsorten

Amiland

tasmanischen Silberbäumen lauschen

Glühender Sand

Das leere Schlachtfeld

Hoher Geburtstag

Antifeudale Lyrik im Stile Bürgers?

Klug geschissen

Schnapsidee

Nicht

Denk ich an Deutschland...

Kitsch als legitiemer Begriff in der

Der Ablaut und Ablautsystem

Hilfe! Suche...

Fiktionale vs. faktuale Erzählung

was wir geben (so nett, en passant)

Was ich nie wieder fand